Solar
gas2
Flüssiggase sind C3- und C4-Kohlenwasserstoffe –Propan und Butan– und deren Gemische. Sie sind unter normalen atmosphärischen Bedingungen gasförmig. Aber bereits unter geringem Druck verflüssigen sie sich und nehmen einen Bruchteil (1:260) des gasförmigen Aggregatzustandes ein. Durch diese Eigenschaft lässt sich Flüssiggas besonders gut transportieren. Flüssiggas wird bei der Verarbeitung von Rohöl in den Raffinerien sowie als Begleitgas bei der Förderung von Erdgas und Rohöl gewonnen. Die Vorkommen von Flüssiggas gelten als gesichert, da immer wieder neue Rohöl- oder Erdgasvorkommen entdeckt werden.
Die Anwendungsmöglichkeiten von Flüssiggas sind sehr vielfältig. Die chemische Industrie setzt es als Grundstoff in der Kunstoffprodukion oder als Treibmittel für Spraydosen ein. Hunderttausende Haushalte nutzen es zum Heizen, zur Warmwasserbereitung und zum Kochen. Auch in der Baubranche findet es beim Schweißen Verwendung. Im Freizeitbereich wird es auf Campingplätzen eingesetzt. Als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren wird Flüssiggas für den Antrieb von Gabelstaplern und Autos genutzt.